07.03.2019

Barbara Hoffmann leitet die Apotheke am Bahnhof in Bad Cannstatt in Stuttgart und hat letztes Jahr im Design Geschenke Shop passende Weihnachtsgeschenke für ihre 30 Mitarbeiterinnen gefunden. Die Schneidebretter von Snakesurf in 3er-Set kamen sehr gut an und freuten die Mitarbeiterinnen und so auch die Chefin. Heute erzählt Barbara im Interview mit Design Geschenke Blog, wie sie zu Geschenkideen kommt und ob sich Mitarbeitergeschenke aus ihrer Sicht tatsächlich lohnen.

IMG_5051-Bearbeitet_(1800x1166).jpg

Liebe Barbara, wie oft im Jahr schenkst du deinen Mitarbeiter etwas?

Meine Mitarbeiterinnen bekommen zu Weihnachten, runden Geburtstagen und Jubiläen Geschenke.

_D857463_Gruppenfoto_ausw2048px_(1200x675).jpg

Wie kommst du auf Geschenkideen und was ist dabei das Schwierigste?

Teilweise werden Wünsche geäußert. Für Weihnachten schaue ich mich z.B. im Urlaub oder wenn ich shoppen gehe um, es sollte was Praktisches aber nichts Alltägliches sein. Da alle Mitarbeiterinnen dasselbe Geschenk bekommen, wird es oft schwierig im Handel mit meiner knappen Zeit alles zu organisieren. Mich haben die Ideen auf Deiner Shopseite spontan angesprochen. Somit musste ich nicht mehrmals los und es kamen auch keine Anrufe, dass die bestellte Ware jetzt doch nicht ausreichend zur Verfügung steht.

Was macht Dir beim Schenken am meisten Spaß?

Wenn alle beim Auspacken strahlen, was diesmal voll in Erfüllung ging.

Dein Fazit: lohnen sich Firmengeschenke (z.B. zu Weihnachten oder Geburtstagen)?

Es sind Anerkennungen für jeden und es kommt von den Mitarbeitern sehr viel Lob zurück. Auch als Chefin freue ich mich über kleine Anerkennungen, spontane Gesten oder Lob von meinen Mitarbeiterinnen. Ich finde auch, dass sie sehr zufrieden sind wenn Alle dasselbe bekommen. Es verbessert das Betriebsklima.

_D857392_Apotheke_ausw3200px_(1200x800).jpg

Wenn ein Unternehmen das erste Mal Geschenke für seine Mitarbeiter machen möchte und auf die Suche geht – was empfiehlst du?

Wenn man seine Mitarbeiter gut kennt, ist es einfach, denn sie erzählen von ihren Wünschen. Wenn der Kontakt nicht so eng ist, dann empfiehlt sich bereits im Sommer mit offenen Fragen herauszufinden, was die einzelnen für einen Geschmack haben, welche Hobbys nachgegangen werden, welche Urlaubsziele ihr Traum sind. Etwas über die Freizeitgestaltung herausfinden. Dann wird es leichter was Passendes zu finden.

Liebe Barbara, vielen herzlichen Dank für das Interview!

Mehr Infos zu Apotheke am Bahnhof gibt es HIER



Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.