23.02.2020

Salome Zeibig ist Physiotherapeutin und leitet die gleichnamige Fachpraxis für Physiotherapie mit den Schwerpunkten Manuelle Therapie, Sportphysiotherapie und Lymphdrainage in Sindelfingen bei Stuttgart. Zu Weihnachten 2019 hat sie ihren Mitarbeiterinnen die originellen Schneidebretter Snakesurf geschenkt und erzählt uns heute im Interview, wie die Bretter ankamen, wie sie auf Geschenkideen kommt und was ihr beim Schenken am meisten Spaß macht.

Physiotherapeutin Salome Zeibig

Liebe Salome, wie kamen die Schneidebretter bei deinen Mitarbeiterinnen an?

Unsere Weihnachtsfeier fand am 13.12.2019 statt. Traditionell gibt es Raclett, jeder bringt etwas mit und ich als Praxisinhaberin richte den Raum sehr weihnachtlich mit vielen Kerzen und einer wunderbaren Tischdekoration ein. Es ist wie in einer Weihnachtsstube. Nach dem besinnlichen Teil, wo ich nachdenkliche und auch lustige Weihnachtsgeschichten vorlese, wir miteinander singen und Musik hören, kommt die Bescherung. Da ich die Bretter sehr dekorativ fand, habe ich sie ohne Verpackung verschenkt. Jeder bekam es einzeln überreicht in Verbindung mit meinem Dankeschön für das vergangene, gemeinsame Jahr. Alle waren begeistert und bewunderten die Schneidebretter. Sie stellten fest, wie vielseitig man sie einsetzen kann. Alles in allem ein gelungener Abend. Meine Freude war genau so groß wie die von den Beschenkten.

Schneidebrett Snakesurf

Wie oft im Jahr schenkst du deinen Mitarbeitern/Kollegen etwas?

Meine Mitarbeiter bekommen Geschenke zu Weihnachten und zum Geburtstag. Dies verbinde ich immer mit dem Schreiben einer persönlichen Karte. Damit wertschätze ich.

Das Team von Physiotherapeutin Salome Zeibig

Wie kommst du auf Geschenkideen?

Durch Gespräche mit Patienten oder über das Internet. Eigentlich halte ich das ganze Jahr die Augen offen. Meine Schwester hat auch immer gute Ideen.

Was ist deiner Meinung nach das Schwierigste beim Organisieren von (Mitarbeiter)Geschenken?

Dass man nicht immer das Gleiche schenkt. Die Charaktere und Interessen sind bei den Mitarbeitern sehr unterschiedlich, deshalb ist ein neutrales Geschenk eher für alle geeignet.

Und was macht am meisten Spaß?

Wenn ich eine Idee habe, dann ist es schön, diese umzusetzen und alles zu organisieren. Ich habe mehr Freude beim Verschenken.

Dein Fazit: lohnen sich Firmengeschenke?

Definitiv Ja. Aber man sollte selbst dahinterstehen.

Wenn ein Unternehmen das erste Mal Geschenke für seine Kunden oder Mitarbeiter machen möchte und auf die Suche geht – was empfiehlst du?

Immer authentisch bleiben, über was würde man sich selbst freuen. Auch eher etwas praktisches, zum Verbrauchen.

Liebe Salome, vielen Dank für das Interview!

Mehr über Physiotherapie Zeibig: https://physio-zeibig.de/



Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Zahlungsarten und Versand

  Damit nur Dinge produziert werden, die wirklich gebraucht und geliebt werden, geben wir bei unseren Designern Ihren individuellen Produktwunsch nur nach der Bestellung in Auftrag. Haben Sie deshalb im Sinne der Nachhaltigkeit Nachsicht mit den Lieferzeiten 

(max. 10 Tage bei kleineren Bestellungen).

   Erfahre mehr.